Als die Poprock-Überflieger bei "Wetten, dass..?" in Salzburg auftraten, ernteten sie nicht nur jede Menge Beifall, sondern bekamen obendrein, als besondere Überraschnung, eine Platin-Auszeichnung für die Single "Apologize“, die direkt nach ihrem Auftritt in der Show von Til Schweiger überreicht wurde.

Til Schweiger, der selbst erklärter Fan der Band ist und „Apologize“ höchstpersönlich zum Titelstück seines aktuellen Kinofilm-Hits „Keinohrhasen“ ausgewählt hatte, überreichte die Platin-Auszeichnung im Anschluss an den Auftritt bei Thomas Gottschalk mit ganz besonders emotionalen Worten: "Das Album 'Dreaming Out Loud' ist einfach der Wahnsinn (...) das Album ist der Hammer!!!" Und Thomas schloß sich gleich noch Til's Worten an und fügte hinzu: "Also, No One-Hit-Wonder! (...) mit dem nächsten Hit sind sie wieder hier!"

Gleich im Anschluss an die feierliche Platin-Verleihung bei „Wetten, dass..?“ belegte das Album von OneRepublic "Dreaming Out Loud" Platz 3 der Amazon-Charts, direkt hinter dem Soundtrack zum Film "Keinohrhasen". Diese Charts werden seit Wochen angeführt vom „Keinohrhasen“-Stofftier, ebenfalls im Vertrieb von Universal Music. Auf dem Soundtrack zum Film sind neben „Apologize“ von OneRepublic auch Bands wie Keane, Angels & Airwaves und The Killers mit ihren Hits vertreten.

Spätestens seit der Überproduzent Timbaland (u.a. Justin Timberlake, Nelly Furtado) die Remix-Version von „Apologize“ im letzten Sommer auf seinem Platin-Album „Timbaland Presents: Shock Value" veröffentlicht hat, reißt die Erfolgsserie der Band aus dem Bundesstaat Colorado nicht mehr ab. Inzwischen seit vier Jahren mit Gitarrist Zach Filkins, Schlagzeuger Eddie Fisher, Bassist Brent Kutzle und Gitarrist Drew Brown unterwegs, hatte Sänger Ryan Tedder zuvor, bereits unzählige Hits für andere Künstler geschrieben und produziert - unter anderem die aktuelle Nr.

1 - Single "Bleeding Love" von Leona Lewis. „Ryan ist ein toller Mensch und ein grandioser Songschreiber. Er hat ein unglaubliches musikalisches Talent“, sagte Timbaland. „Die Chemie der Band könnte nicht besser sein.“

Als Nachfolger zu „Apologize“ wird am 08. März die Single „Stop & Stare“ erscheinen. Zudem werden OneRepublic Mitte März für zwei Konzerte nach Köln und Berlin kommen!