Die Nominierungen wurden nun bekannt gegeben. Vorne mit dabei Shooting-Star MIKA, der gleich viermal nominiert ist, genau wie Take That, die das Comeback des Jahres nun vielleicht noch mit den BRITS perfekt machen könnten.

Die BRIT AWARDS sind die begehrtesten Trophäen Großbritanniens und 2008 einen der Preise zu gewinnen, wird bei der hochkarätigen Konkurrenz sicher nicht ganz einfach, aber deshalb ist es ja so spannend. In diesem Jahr schaffte u.a. Debütant MIKA mit seinem ersten Album „Life In Cartoon Motion“ den Durchbruch und schenkte dem Publikum mit „Grace Kelly“ und „Relax (Take It Easy)“ sowie „Big Girl (You Are Beautiful)“ kleine große Pop-Hymnen und Radiohits. MIKA wurde für vier Preise u.a. als Best Male Artist nominiert.

Neben den großen Namen wie Eagles, Timbaland und Sir Paul McCartney, der den Sonderpreis erhält, und den sensationellen Zurückkehrern an den Pophimmel - Take That (4 x Nominierungen) - stehen vor allem frische neue Künstler im Fokus der Awards. Da wäre z.B. die bezaubernde Kate Nash (3 x Nominierungen) und MIKA sowie die Klaxons (2 x Nominierungen) und Solosängerin Mutya Buena, die in der Kategorie Best British Single gegen ihre Ex-Sugababes antritt.

Die BRIT AWARDS werden am 20. Februar im Rahmen einer großen

Award Show verliehen.

Hier alle Nominierten im Überblick:

British Male Solo Artist
Mika

British Female Solo Artist
Kate Nash
PJ Harvey

British Group
Kaiser Chiefs
Take That

British Album
Mika: Life In Cartoon Motion
Take That: Beautiful World

British Breakthrough Act
Kate Nash
Klaxons
Mika

British Live Act
Kaiser Chiefs
Klaxons
Take That

British Single
Kaiser Chiefs: Ruby
Kate Nash: Foundations
Mika: Grace Kelly
Mutya Buena: Real Girl
Sugababes: About You Now
Take That: Shine

International Male Solo Artist
Kanye West
Rufus Wainwright
Timbaland

International Female Solo Artist
Björk
Feist
Rihanna

International Group
Eagles

International Album
Eagles: Long Road Out Of Eden

Outstanding Contribution Award
Paul McCartney