Der Durchbruch gelingt Reno mit Im Rausch der Tiefe - für seine herausragende Darstellung des Tauchers Enzo Molinarie wird er mit dem César als Bester Nebendarsteller nominiert. Doch Reno kann noch so viele Rollen spielen, für die meistem wird er immer der Profi bleiben. In Bessons Léon – Der Profi erhält er seine erste und wohl auch bekannteste Hauptrolle. Natalie Portman spielt hier seine kleine Kumpanin Matilda und Gary Oldman seinen fiesen Gegenspieler. Schon bald folgen erste Angebote aus Hollywood – unter anderem für Mission: Impossible an der Seite von Tom Cruise. Doch der französische Film bleibt Renos Heimat. In dem starbesetzten Thriller The Da Vinci Code – Sakrileg spielt Reno – wie sollte es anders sein - einen Pariser Flic. Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen, wie oft ich Kommissar oder Polizist war, sagte er einmal dazu. Mit seinem Schauspielkollegen Tom Hanks unterhielt er sich am Set, um die manchmal sehr langen Wartezeiten zu überbrücken, über Kochrezepte. Vor allem über Salatdressing tauschte man sich aus. Wenn Jean Reno einmal nicht vor der Kamera steht, dann geht er seinem Zweitberuf nach: er ist Olivenbauer aus Leidenschaft.

Anna Ternheim

Die schwedische Sängerin und Gitarristin Anna Ternheim wurde am 31. Mai 1978 in Stockholm geboren.

Ihr Soloalbum Somebody Outside mit den Singleauskopplungen My Secret und To Be Gone und der Coverversion von Broder Daniels Shoreline (2004) erschien im Jahr 2004. Anna Ternheims Album Nummer zwei trägt den Titel Separation Road und wurde zwei Jahre später veröffentlicht. Am 30. Januar 2007 hat sie bei den Schwedischen Grammis Awards zweimal gewonnen: in der Kategorie Beste Sängerin und Beste Songschreiberin.