"Jesus muss jetzt Bio-Salat essen, braunen Reis und Fisch." "Manchmal verwöhnt sie ihn mit einer Scheibe weizenfreien Vollkorntoast mit zuckerfreier Erdbeermarmelade", soll ein Insider behauptet haben.

Fest steht Madonnas neuer Lover ist aus einer der ärmsten Städte der Welt zur Popsängerin nach New York in deren Luxus-Apartment mit Blick auf den Central Park, an die Upper West Side, gezogen. So berichtet man es bei der britischen Zeitung „Mirror“. Und Jesus ist nun bei der weltberühmten Agentur "Ford Models" unter Vertrag, wie schon vor ihm Elle Macpherson, Bar Refaeli und Twiggy.

"Jesus hat sein altes Leben und seine alten Freunde hinter sich gelassen. Seine ganze Welt hat sich geändert, seit er Madonna begegnet ist", wird beim "Mirror" eine Quelle zitiert.

Aber nicht nur Jesus, sondern auch Madonna soll sich verändert haben. "Madonna ist eine ganz andere Person, als die, die Guy Ritchie geheiratet hat. Sie lachen viel und genießen ruhige Abende."

Jesus wirkliche Mama

Cristiane Regina da Silva soll von den Veränderungen nicht besonders begeistert sein, wie "MSN" und "BZ" auf ihren Websites vermelden. Ihrem Eindruck nach hält die Queen of Pop, die selbst 14 Jahre älter ist als Jesus eigene Mutter, ihn als ihren Toy-Boy gefangen. Nicht mal über Handy sei er für seine Eltern noch erreichbar. Jesus Eltern seien gläubige Christen und wollten nicht das Jesus wie Madonna Kabbalist wird.