Vier Jahre ist es her, dass Sarah Connor und Marc Terenzi geheiratet haben. Nun heißt es auf „Bild.de“, dass die 28-Jährige genug habe von den Affären ihres Gatten und seinem Alkoholproblem.
Erste Anzeichen für eine Krise gab es im Frühjahr, als Terenzi immer häufiger mit Freunden unterwegs war und Partys

feierte anstatt sich im seine Frau und die beiden gemeinsamen Kinder Tyler, vier Jahre, und Summer, zwei Jahre, zu kümmern. Dennoch behauptete die Sängerin, dass es keine Eheprobleme gebe: „Unsere Liebe ist noch stärker und intensiver geworden“, beteuerte Sarah Connor. Im August erschienen Fotos in der Presse, auf denen Marc Terenzi in sehr vertrauter Pose mit einer Stripperin zu sehen war. „Er küsste mich, gab mir seine Telefonnummer“, sagte die. „Für mich war klar, dass er mit mir ins Bett wollte.“ Sarah Connor stellte ihren Ehemann zur Rede, aber auch danach soll sich der gebürtige Amerikaner mit anderen Frauen getroffen haben. Hinzu kommt sein Alkoholproblem: Deswegen soll er beispielsweise ein Konzert seiner Frau in New York verpasst und ihren Geburtstag schlichtweg verschlafen haben.
Weitere Gründe werden auf „Bild.de“ genannt. Und: „Sarah hat lange gehofft, dass Marc sich mehr um die Beziehung und die Kinder kümmert“, so ein Freund des Noch-Ehepaares. „Auch wenn sie offiziell wegen der Kinder noch zusammen sind – innerlich hat sie die Beziehung inzwischen aufgegeben.“