"St. Sin N° 1" soll dieses Problem angeblich innerhalb von 30 Sekunden beseitigen. "St. Sin N° 1 ist das erste und einzige Lebensmittel, das

die Alkoholfahne komplett und nachhaltig neutralisiert." So zumindest das Versprechen des Hersteller. Die Lutschtablette überdeckt den Geruch nicht sondern beseitigt ihn. "Das Geheimnis liegt in der Bindung freier Alkoholgruppen in geruchsneutrale Verbindungen. Der Traubenzucker löst sich im Mund auf und verteilt die Wirksubstanz optimal auf die Schleimhäute. Die Fahne kommt nicht wieder - solange man nicht erneut Alkohol trinkt." Nebenbei schmeckt das "Traubenzucker-Bonbon mit Energy-Geschmack" auch noch gut.

Und sieht edel aus. Die Verpackung in Rottönen samt Schriftzug und Wappen, erinnert an eine teure Zigarrenverpackung und jedes Lutschbonbon ziert ein Logo. Was ist drin? Dextrose (78%), Maltodextrin, pflanzliche Öle, Saccharose, modifizierte Stärke, Grüntee-Extrakt, gehärtetes pflanzliches Öl, Aroma, Trennmittel: Magnesiumstearat. Hmmm, klingt so als könnte man auch ein "Dextro Energy" lutschen und eine Tasse grünen Tee dazu trinken, damit der Alkoholdunst verschwindet.

Immerhin hat das Lutschwunder den "Innovationspreis 2006 Kategorie Sweetie" bekommen, was ja bedeuten könnte das es wirkt. Oder nur gut schmeckt?

Ein 6er Pack "St. Sin N° 1" kostet etwa 4 Euro. Wer es versuchen will kann verschiedene Packungsgrößen und Designs im "St. Sin-Shop" bestellen. Schreibt mir doch wenn ihr es versucht habt. Ich bin gespannt.