Auch in diesem Jahr wurdeb die Preise entsprechend der Verkaufszahlen vergeben, also für 2009. Insgesamt wurden Künstler in 24 Kategorien ausgezeichnet. Die Branchenpreise für den Medienpartner, den Handelspartner, das Produzententeam, das Soziale Engagement und die Musik-DVD-Produktion wurden bereits während eines Charity-Dinners der Stiftung „Musik Hilft“ am 3. März 2010 überreicht.

Die

Gewinner des Echo 2010 sind:

1. Künstler des Jahres national: Xavier Naidoo
2. Künstler des Jahres international: Robbie Williams
3. Künstlerin des Jahres national: Cassandra Steen
4. Künstlerin des Jahres international: Lady Gaga
5. Newcomer des Jahres national: The Baseballs
6. Newcomer des Jahres international: Lady Gaga
7. Gruppe des Jahres national: Silbermond
8. Gruppe des Jahres international: Depeche Mode
9. Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration des Jahres Rock/Alternative national: Rammstein
10. Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration des Jahres Rock/Alternative international: Green Day
11. Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration des Jahres – Hip-Hop Urban: Jan Delay
12. Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration des Jahres – Deutschsprachiger Schlager: Andrea Berg
13. Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration des Jahres – Volkstümliche Musik: Kastelruther Spatzen
14. Jazz-Produktion des Jahres national oder international: Till Brönner mit „Rio“
15. Album des Jahres national oder international: Peter Fox mit „Stadtaffe“
16. Hit des Jahres national oder international: Lady Gaga mit „Poker Face“
17. Musik-DVD-Produktion: Helene Fischer mit „Zaubermond Live“
18. Bester Live-Act: Silbermond
19. Video: Sido mit „Hey Du“
20. Produzent/Produzentin des Jahres: Adel Tawil, Annette Humpe, Peter Seifert, Florian Fischer, Sebastian Kirchner, Andreas Herbig für Ich + Ich
21. Preis fürs Lebenswerk: Peter Maffay

Informationen zu weiteren Gewinnern und zur Verleihung sind auf der offiziellen Homepage unter www.echopop.de abrufbar.