Aus den bisher veröffentlichten Interviews mit Franzi Müller lässt sich dieses Porträt ableiten: Aufgewachsen ist die 21-Jährige in Berlin im Stadtteil Köpenick. In der Bundeshauptstadt hat sie nach wie vor ihren Wohnsitz, und zwar einen gemeinsamen mit ihrem Partner.

Dieser sei häufig auch ihr Reisebegleiter, wenn sie Berlin für einen Modeljob verlassen muss: „Mein Freund und ich ziehen jetzt sogar zusammen, sind gerade am Möbel kaufen. (...) Zum Glück ist mein Freund sehr reisebegeistert und kommt oft mit zu den Jobs. Während ich arbeite, guckt er sich die Stadt an, abends können wir uns sehen. Wir haben da eine gute Balance gefunden, wie man mit dem Job gut arbeiten und leben kann.“ Dieses Zitat stammt aus einem Gespräch mit Stylebook.de, das am 16. Juli 2014 veröffentlicht wurde.

Warum Franziska in der Modewelt Franzi Müller genannt wird, hat sie in einem Interview mit Elle.de erklärt: „Das war ein Versehen. Als ich die Calvin Klein Collection Show im Februar 2012 eröffnete, fragte mich eine Journalistin nach meinem Namen. Ich bin es eigentlich seit der Grundschule nicht gewohnt, dass man mich Franziska nennt. Am nächsten Tag surfe ich auf models.com und stehe als Franzi Müller drin.“

Könnte Franzi Müller jemals für Victoria’s Secret werben?
Das dürfte eher unwahrscheinlich sein wegen ihrer Modelmaße von 79-58-86. Zum Vergleich: 86-60-89 sind die Maße von Antonia „Toni“ Garrn, die einen Vertrag mit dem US-amerikanischen Dessouslabel hat. Franziska ist 1,80 Meter groß und hat – ungewöhnlicherweise – Schuhgröße 37. Vertreten wird die Blondine mit den blauen Augen unter anderem von den Agenturen SEEDS (Berlin) und IMG (New York).

Nun noch die Antwort auf die Frage, wieso Franzi Müller den Weg für ihre Modelkarriere erst mit 19 Jahren ebnete: „Ich wollte unbedingt erst die Schule beenden, selbstbewusster und erwachsener werden. Anfragen von Agenturen hatte ich ja bereits.“

Franziska „Franzi“ Müller im Interview während HUGO Fashion Show Spring/Summer 2013

Video