Erfolgsautorin J.K.Rowling höchstpersönlich kam am Ostermontag zu Sasha und Malia ins Weisse Haus und las im Garten aus ihrem Erstlingswerk "Harry Potter and the Philosopher’s Stone - Harry Potter und der Stein der Weisen" vor. Allerdings hatten Malia und Sasha die Mutter des berühmtesten Zauberschülers nicht für sich allein, sondern mussten sie mit rund 30.000 Kindern aus 50 Staaten und ihren Eltern teilen, die zum traditionellen "Easter Egg Roll", dem Ostereierrollen ins Weisse Haus gekommen waren.

Beim "Easter Egg Roll" werden hartgekochte Ostereier mit einem Löffel um die Wette über den Rasen gerollt. Natürlich gibt es auch das typische Ostereier suchen und dekorieren. Und nicht nur J.K. Rowling betätigte sich als Vorleserin, sondern auch der Präsident und seine Gattin höchstselbst. Sie lasen Geschichten des des amerikanischen Kinderbuchautors Theodor Seuss Geisel.

J.K.Rowling freute sich über das

schöne Frühlingswetter in Washington und neben ihr waren noch zahlreiche andere prominente Gäste wie Footballspieler der "Washington Redskins", Olympiateilnehmer, Teenieschwarm Justin Bieber, Darsteller der Erfolgsserie "Glee" und Schauspielerin Reese Witherspoon geladen.

Neben dem "Easter Egg Roll" konnten die Kids an zahlreichen Aktivitäten passend zur "Let’s Move!" -Initiative der First Lady teilnehmen. Mit der will Michelle Obama gegen Fettleibigkeit bei Kindern bekämpfen und setzt dabei auf Aufklärung über gesunde Ernährung und Motivation zum Sport.