Nicht nur Apple mit seinem iPhone spielt im Smartphone-Markt eine tragende Rolle. Der Süd-Koreanische Hersteller Samsung ist den Amerikanern auf den Versen. Erst kürzlich präsentierten sie ein neues Super-Smartphone, das schon frühzeitig im BASE Blog vorgestellt wurde. Wie mittlerweile bei neuen Highend-Smartphones üblich, wurde die Markteinführung mit einer großen Show in New York begleitet, wo angeblich jeder Bewohner bereits zwei Handys besitzen soll.

Die Südkoreaner nennen das S4 "Life Companion" - eine Art eierlegende Wollmilchsau für den Alltag, das sich dem Leben des Nutzer anpasst und gegenüber dem Vorgänger einige Veränderungen mitbringt.

Wichtige Generations-Veränderungen

  • Duale Kamera
  • Sound & Shot – mit Sprachassistent
  • Story Album – Zusammenstellung der Bilder

    in einer Art Buch

  • S Translator – Übersetzungs-App mit Sprach- zu Textumwandlung
  • Air View – Auslösung von Extra Funktionen
  • Air Gesture – berührungslose Ausführung von Funktionen
  • Steuerung per Augenbewegung
  • Samsung Knox – Sicherheitstechnik zur Trennung von Daten
  • Optical Reader
  • WatchON - Infrarotfernbedienung über eine App
  • S Health - Befindlichkeitsbeobachter. Soll mittels Fitness- und Ernährungsplaner sowie Schlafmonitor helfen, die Lebensqualität zu steigern

Technisch ist das Samsung Galaxy S4 State of the Art. Im Folgenden haben wir einige wichtige Daten zusammengetragen:

  • 1,9 GHz Quad-Core Snapdragon S4 Pro oder 1,6 GHz Exynos 5 Octa
    (erster Achtkernprozessor)
  • 4,99 Zoll Full-HD Display (441 ppi)
  • 2 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 16, 32 oder 64 GB interner Speicher, der via Micro-SD-Karte um weitere 64 GB erweiterbar ist
  • 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite, 2 Megapixel-Frontkamera
  • Android 4.2.2 als Betriebssystem
  • Temperatur- und Feuchtigkeitssensor
  • Internetzugang via 3G und 4G (LTE), wobei die LTE-Version später erscheint
  • WiFi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, NFC, GPS
  • Infrarot-Port zur Steuerung von TV u.a.
  • 2600 mAh Akku
  • Abmessungen: 136,6 x 69,8 x 7,9 mm, Gewicht: 130g

Die Software
Ausgeliefert wird das Galaxy S4 mit dem Betriebssystem Android 4.2.2. Bereits wenige Wochen nach der Markteinführung soll es auf Android 5.0 aktualisiert werden. Abgesehen davon wartet das Gerät mit zahlreichen Software-Spielerein auf, die es zum bereits oben erwähnten "Life Companion" werden lassen sollen. Am Vielversprechendsten dürfte die Fähigkeit sein, auf Gesten, Blicke und auch Sprache zu reagieren.

Das Äußere
An der Optik hat sich nicht sehr viel gegenüber den Vorgängern verändert. Das S4 kommt dem S3 sehr nahe und setzt die Designlinie konsequent fort. Das Gehäuse besteht bis auf den Lautstärkeregler und den Ein-Ausschalter, die aus Metall gefertigt sind, komplett aus Kunststoff. Auch die starken Rundungen des S3 wurden übernommen.

Das Warten hat ein Ende
Der Verkaufsstart vom S4 liegt kurz bevor. Startschuss ist der 27. April. An diesem Tag soll das neue Samsung-Flaggschiff auf den deutschen Markt kommen.
Interessant dürfte noch der zu erwartende Preise sein, der mit 650-750 € angegeben wird. Damit bewegt sich die Preisspanne sehr nahe an der des iPhones. Der Lieferumfang ist übrigens wie folgt angekündigt: Handy, Akku, Ladeadapter, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung und Handbook.