Blackberry Storm zum Verkauf freigegeben
In den USA war der Verkaufsstart vom Blackberry Storm heiß erwartet. Nicht nur die Webseite von Verizon Wireless, über die das Handy vertrieben wird, ging angesichts des hohen Besucherandrangs in die Knie, auch im stationären Handel schlugen bereits zahlreiche Kunden schon etliche Stunden vor Eröffnung der Geschäfte die Zeit tot, um eines der Geräte zu ergattern. Nun ist der Storm auch in Deutschland erhältlich.

Hierzulande wird das Modell des Handyherstellers Research in Motion (RIM) als heiß gehandelter iPhone Konkurrent exklusiv von Vodafone vertrieben. Denn genau wie das iPhone verfügt auch der Blackberry Storm über einen Touchscreen, mit dem das Smartphone spielerisch leicht bedient werden kann. Allerdings muss der Benutzer beim Storm auf die beim Iphone genutzte “Multitouch”-Funktion” verzichten, mit dessen Hilfe sich mittels intuitiver Fingerbewegungen Dinge auf dem Display auseinanderziehen oder wieder zusammenschieben lassen.

Was bringt der Storm sonst noch mit? Neben einer 3,2 Megapixel Kamera unterstützt er auch HSDPA, womit ein schnelles Surfen im Internet möglich ist. Eine hohe Bildschirmauflösung von 480 x 340 Pixel sowie GPS machen den Blackberry Storm zusätzlich zu einem äußerst komfortablen Navigationsgerät.

Dennoch bleibt vorerst abzuwarten, ob der Blackberry Storm dem iPhone tatsächlich Konkurrenz machen wird.

Schlecker Prepaid
Manchmal frage ich mich: "Muss das sein?" So auch im Fall Schlecker. Der Drogerie-Discounter hat ab sofort nämlich einen neuen Prepaid-Tarif unter dem Namen “Schlecker Prepaid” im Programm, der sich preislich in keinster Weise von den bisher bekannten Tarifen anderer Anbieter am Markt unterscheidet.

So kostet das Telefonieren in alle deutsche Netze

rund um die Uhr 9 Cent pro Minute. Zum selben Preis ist auch der Versand einer SMS möglich. Das Abfragen der Mailbox ist kostenlos. Als Netzprovider fungiert O2. Das Starterset kostet einmalig 5,99 Euro und verfügt über ein Startguthaben von 1 Euro.

Der alte Tarif "smobil" wird auch weiterhin in allen Schlecker Filialen erhältlich sein.