Im Mittelpunkt des Films steht ein Überfall zweier Brüder auf das Juweliergeschäft ihrer Eltern: Andy Hanson (Philip Seymour Hoffman) und sein jüngerer Bruder Hank (Ethan Hawke) brauchen Geld. Andy scheint eigentlich keine Probleme zu haben: Er hat einen tollen Job, eine schicke Wohnung und Gina (Marisa Tomei), seine gutaussehende Ehefrau. Doch Andy ist drogensüchtig und hat zur Finanzierung seiner Sucht Geld in seiner Firma unterschlagen. Hank dagegen wirkt wie der geborene Loser: Er hat einen kleinen Job im Unternehmen seines Bruders, einen uneheliche Tochter mit seiner Exfrau Martha (Amy Ryan), der er Geld für den Unterhalt schuldet – und er schläft mit Gina… Andy ist es, der die Idee aufbringt, das Geschäft seiner Eltern zu überfallen. Die dort geraubten Juwelen und das Geld will

er bei einem Hehler verkaufen. Andy schafft es schließlich, Hank von dem Plan zu überzeugen – auch, weil die beiden früher dort ausgeholfen haben und das Alarmsystem kennen. Hank soll den Überfall durchführen, Andy will sich um den Verkauf kümmern. Hank aber will die Sache nicht allein durchziehen und engagiert den Kriminellen Bobby (Brian F. O’Byrne). Und der kommt – entgegen der anfänglichen Planung – mit einer Waffe an...
Wer wissen möchte, wie es weiter geht, muss sich „Tödliche Entscheidung – Before the Devil Knows You’re Dead“ selbst ansehen. So viel sei noch verraten: Spannung ist garantiert.