Hinter dem "geheimen" Restaurant im Herzen Berlins stecken zwei ganz reizende Gastgeber. In ihrem Supper Club – mit dem sie erst kürzlich von Paris nach Berlin kamen – verwöhnen sie die Gäste mit leckeren 4-Gänge-Menüs (40 Euro). Die präsentieren sich wie eine kleine Reise um die ganze Welt, die mehr als Halloumi und Fish & Chips zu bieten hat:

In der Welt des Owling Supper Clubs gibt es stattdessen geschmorte Ochsenbäckchen in Rotwein, Yorkshire Pudding, Ackawi Makdous Salat oder Carpaccio vom Wolfsbarsch mit Fenchel und Kapern gefolgt von gebratenen Wachteln dazu würzige Okra-Tajine (Schmorgericht aus Lammfleisch). Immer getreu dem Motto: Gutes Essen ist gut für deinen Körper, aber noch besser für deine Seele.

Das Tolle an Supper Clubs: Man bekommt nicht nur fantasievoll zusammengestellte Menüs in privater Atmosphäre kredenzt, meist sitzt auch ein sehr interessanter Mix an Leuten am Tisch, mit denen man schnell ins Gespräch kommt. Nicht zu vergessen die äußert entgegenkommenden Gastgeber. Ein Service, der in "normalen" Restaurants immer häufiger zu wünschen übrig lässt.

Reservierungen unter theowlingclub@googlemail.com oder 0178/6562021. Nach der Reservierungsbestätigung bekommt man in der Regel Menüfolge und den Ort der Veranstaltung per Mail zugeschickt.